Close
Momentum Rechtsanwälte Steuerberater

ist eine auf Transaktionen
spezialisierte Boutique-Kanzlei.

Menu

Urteilsanmerkung in der GWR: BAG zu Gewinnansprüchen aus indirekter Mitarbeiterbeteiligung

Themen:

  • Gesellschaftsrecht, Mitarbeiterbeteiligung, Virtual Shares, ESOP

Beteiligte Anwälte:

Dr. Daniel Wied, Sarah Kaspar

Dr. Daniel Wied (Rechtsanwalt und Partner bei Momentum) und Sarah Kaspar (Rechtsanwältin und Associate bei Momentum) haben sich in der neuen Ausgabe der GWR (Zeitschrift für Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, Ausgabe 7/2022, Seite 120) mit einem Urteil des BAG vom 10.11.2021 (Az. 10 AZR 696/19) beschäftigt.

Im streitigen Fall war der Kläger über eine Arbeitnehmergesellschaft, welche wiederum stille Gesellschafterin der Beklagten und Arbeitgeberin war, indirekt am Gewinn seiner Arbeitgeberin beteiligt.

Als Alternative zu gesellschaftsrechtlichen Beteiligungskonstruktionen wird die Incentivierung von MitarbeiterInnen (vor allem im Start-Up Umfeld) oft auch über virtuelle Beteiligungsmodelle realisiert.

Wir beraten umfassend zu allen Arten von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen und erarbeiten für die Ziele unserer Mandanten maßgeschneiderte Lösungen. 

Link zum Beitrag